Musikalische Stolpersteine

Das Jewish Chamber Orchestra Hamburg entstand aus der Idee, das 1934 gegründete und zwei Jahre später wieder aufgelöste Jüdische Kammerorchester Hamburg wiederzubeleben. Damals gab das vom Violinisten, Dirigenten und Komponisten Edvard Moritz ins Leben gerufene Ensemble, finanziert von Spendenfonds und Konzerteinnahmen, innerhalb von vier Monaten insgesamt vier Konzerte, welche sich durch ein abwechslungsreiches Programm aus allen Epochen der klassischen Musik auszeichneten. Weitere Konzerte waren in Planung.

Heute präsentiert das Jewish Chamber Orchestra Hamburg in seinem Konzertprogramm "Musikalische Stolpersteine" selten aufgeführte Werke der durch das NS-Regime aus dem Leben gerissenen jüdischen Komponisten - wie Gideon Klein, Hans Krása und Viktor Ullmann. Beginnend am 16. Dezember 2018 im Lichtwarksaal, wird das Ensemble insgesamt vier Konzerte in Hamburg geben. Der nächste Auftritt folgt am Gymnasium Eppendorf am 24. Januar 2019 zusammen mit dem Oberstufen- und dem Schulchor der Schule, welche das Konzert mit jüdischen Liedern schmücken werden. Den dritten "Stolperstein" verlegen wir am Meßberg 1, dort, wo früher das in den Konzentrationslagern benutzte Gas "Zyklon B" hergestellt wurde. Heute arbeiten in diesen Räumen die Ebenezer Hilfsfonds Deutschland e.V., deren Bestreben es ist, Holocaustüberlebenden und Juden, die nach Israel zurückkehren wollen, Hilfe zu bieten. Am 14. April 2019 spielt das Jewish Chamber Orchestra ein Konzert in diesem historischen Gebäude. Die Konzertreihe endet am 06. Mai 2019 mit einem Auftritt in der Laeiszhalle, wo auch das Jüdische Kammerorchester Hamburg vor nun mehr als 80 Jahren seine Konzerte spielte.

Die vier Konzerte der Konzertreihe:

16.12.2018, 17 Uhr

24.01.2019, 19 Uhr

14.04.2019, 17 Uhr

06.05.2019, 20 Uhr

Jetzt Tickets buchen!

Falls Sie ein Konzert des Jewish Chamber Orchestra besuchen möchten, können Sie hier ihre persönlichen Daten, sowie das gewünschte Konzert und die Anzahl der Tickets eingeben. Wir werden Sie dann zeitnah per E-Mail mit Daten des Kontos kontaktieren, auf welches Sie dann den Betrag für die Tickets überweisen können!

Ermäßigte Tickets für Schüler unter 18 Jahren, Schwerbehinderte und Erwerbslose erhalten Sie gegen Vorlage eines gültigen Ausweisdokuments an der Abendkasse.