Konzert in der ancora Marina, Neustadt

Gedenken – aber wie? Neustadt auf den Spuren einer Vergangenheit, die das ganze Land betreffen, denn Folgen des Holocausts wirken bis in die heutige Zeit weiter und nehmen sogar zu, während die Zeitzeugen dabei sind, diese Erde zu verlassen.

‚Musikalische Stolpersteine‘ sollen sein, die jüdisches Leben der Nachfolgegeneration einladen, Momente zu teilen, die in KZ ihr jähes Ende nahmen.

 

Das Jüdische Kammerorchester Hamburg ist am 5. Mai in Neustadt zu Gast und nimmt den Faden unser aller Kultur auf. Auf dem Programm stehen das Streichquartett Nr. 3 von Victor Ullmann, das Streichquartett Nr. 8 von Dmitri Schostakowitsch und von Antonio Vivaldi die Vier Jahreszeiten.

Das Jüdische Kammerorchester Hamburg steht unter der Leitung des musikalischen Direktors Pjotr Meshvinski.

Die Gastrede zu diesem Konzert hält Prinz Philip Kyrill von Preußen.

 

Das Konzert in der ancora Marina beginnt um 18 Uhr. Es ist eine Kooperation der Stadt Neustadt mit der Evangelischen Kirchengemeinde Neustadt i.H.

Vorverkaufsstellen: Touristinformationen Scharbeutz, Eutin, Timmendorfer Strand, Pelzerhaken & Sierksdorf, alle Pressezentren der Lübecker Nachrichten, der reporter, Neustadt, Druckatelier Schwarz, Neustadt, Konzertagentur Haase, Neustadt